Pegasus Digital
Narrow Results











Back
Shadowrun: Assassinen-Handbuch €2,95
Average Rating:3.7 / 5
Ratings Reviews Total
1 0
2 1
1 0
0 1
0 0
Shadowrun: Assassinen-Handbuch
Click to view
You must be logged in to rate this
Shadowrun: Assassinen-Handbuch
Publisher: Pegasus Press
by A customer [Verified Purchaser]
Date Added: 09/16/2014 17:07:26

Der Titel "Assassinen-Handbuch" weckt zunächst Erwartungen auf Regeln, Connections, Waffen und Ausrüstung für Charaktere, die das Töten zu ihrem Beruf machen wollen. Aber weit gefehlt: auf 17 Seiten (einschließlich Cover) werden Leser mit der Schattendatei eines langjährigen Assassinen vertraut gemacht, der sich einem Kampf gegenübersieht, den er nicht gewinnen kann. Um etwas zu hinterlassen fasst er seine Erfahrungen und Kenntnisse zusammen, mehr oder weniger hilfreich kommentiert von verschiedenen Jackpoint-Nutzern.

Nach einem Überblick über die möglichen Hintergrundgeschichten, die jemanden in diesen "Beruf" bringen können, wird auf den Moralkodex des Assassinen eingegangen. Dieser spielt auch im weiteren Dokument immer wieder eine Rolle. Man merkt, dass es darum geht auf welcher Seite man auch als Berufsmörder steht – welche Grenzen wird man um jeden Preis aufrechterhalten, um sich die eigene Menschlichkeit zu bewahren? Hier bieten sich große Möglichkeiten für Charakterspiel und rollenspielerische Herausforderungen. Weitere Abschnitte behandeln die Fähigkeiten und Kenntnisse die ein Assassine haben sollte, sowie die Ausrüstung – beides ist sehr grob umfasst, so das man die Ratschläge gut an den eigenen Charakter (oder gewünschten NSC) anpassen kann, erlauben es aber nicht sich einfach etwas "zusammenzustellen". Der letzte Abschnitt schließlich behandelt grundlegende Regeln für das (Über)Leben als Auftragsmörder und Mensch.. wenn der Charakter daran interessiert ist. Damit ist diese Erweiterung sehr gut darauf ausgelegt, einen Assassinen rollenspielerisch zu entwickeln und glaubwürdig darzustellen. Wie schon geschrieben wird man nach Regeln, Ausrüstung und Waffen vergeblich suchen: das "Assassinen-Handbuch" beschreibt paradoxerweise eher den Versuch der Bewahrung der Menschlichkeit in einem Umfeld, in dem es noch brutaler und seelenloser zugeht als bei einem durchschnittlichen Shadowrun - wenn es beim Auftag nicht gerade eben um das Töten von Personen geht.. oder das betreffende Team sowieso kein Problem mit massivem "Kollateralschaden" hat.

Fazit: Wer einiges an Regeln, Waffen und Ausrüstungsoptionen für Assasinen erwartet, wird leider enttäuscht. Diese Erweiterung ist, auch wenn es 4 neue Vor- und einen neuen Nachteil gibt, ganz klar darauf ausgerichtet Hintergrundinformationen zu einer Spezialisierung zu vermitteln die unter Berufsverbrechern eben auch vorkommt: Dem Töten für Geld. In seiner Direktheit und der starken Interaktion der Charaktere im Dokument sowie den gelungenen Hintergrundinformationen über Assassinen in der 6. Welt ist diese Ergänzung sehr gut geeignet um einen Assassinen-Charakter besser darzustellen, sei für Spieler oder NSC-Charaktere. Und gerade für Spielleiter lohnt es sich bei dem günstigen Preis zuzuschlagen.



Rating:
[4 of 5 Stars!]
Shadowrun: Assassinen-Handbuch
Publisher: Pegasus Press
by Yumiko O. [Verified Purchaser]
Date Added: 06/22/2014 19:57:29

Wer wollte nicht schon einmal einen eiskalten Killer spielen?

Das Assassinen-Handbuch verspricht, Hintergrundinformationen zu wetwork, inklusive stimmungsvoller Aufmachung. Wer aber glaubt, er finde hier ein wirkliches Handbuch für das wohl dreckigste Geschäft der Welt, der irrt.

Das Assassinenhandbuch bietet einen stimmungsvollen Shadowtalk zum Thema. Die moralische Seite der Arbeit wird ausführlich betrachtet, was zur Ausarbeitung von Hintergrundgeschichten und/oder NPCs hilfreich ist. Die handwerklichen Aspekte bleiben aber extrem oberflächlich, in etwa so: Falls Du einen Magier ermorden musst, denke dran, dass er zaubern kann...

Was fehlt? Eine Darstellung alternativer Vorgehensweisen hätte dem Buch wirklich einen Inhalt verpasst, den der Titel verspricht. Ich denke da an solche Darstellungen wie "einem Schlafenden Gift einflößen, indem es einen Faden entlang läuft, den man aus einem Ventilationsschacht herabhängen lässt" (wie im Film 'Ein Mann - ein Mord'; orig. Grosse Pointe Blank). Außerdem das entsprechende Handwerkszeug (z.B. Spielwerte für Würgedraht). Stattdessen wartet das Buch nur mit einem neuen Typ von Scharfschützengewehr auf (was besonders deshalb enttäuscht, da bereits im Basiswerk 3 Typen vorgestellt werden und im Assassinen-Handbuch selbst noch steht, dass das Scharfschützengewehr eben nicht das einzige Werkzeug eines guten Auftragskillers darstellt!). Eine kleine Darstellung bekannter Killer und ihrer Spezialitäten (z.B. Chimera).

Einzig die Ausarbeitung neuer Vor- und Nachteile bietet tatsächlich interessante, spielrelevante Information.

Der Preis ist natürlich unschlagbar und somit bleibt das Assassinen-Handbuch eine nette Ergänzung für jeden Spieler, der plant einen Auftragsmörder zu spielen. Zudem kann es sehr stimmungsvoll sein, falls man eine Ein-Mann-Kampagne (1 Spieler, 1 Spielleiter) plant: wie kam der Charakter ins Geschäft, was ist sein Spezialgebiet, wie verhindert er zur psychopathischen Killermaschine zu werden (auf solche Fragen bietet das Buch Antworten).

Fazit: Aus dem Thema hätte man durchaus mehr machen können. Dann hätte es auch ruhig umfangreicher und informativer hinsichtlich der Spielwerte sein können. Natürlich nicht unbedingt zu diesem Preis...



Rating:
[2 of 5 Stars!]
Displaying 1 to 2 (of 2 reviews) Result Pages:  1 
Back
0 items
Powered by OneBookShelf