Pegasus Digital
Browse Categories











Back
Shadowrun: Krisenzonen €9,95
Average Rating:4.0 / 5
Ratings Reviews Total
0 0
0 2
0 0
0 0
0 0
Shadowrun: Krisenzonen
Click to view
You must be logged in to rate this
Publisher: Pegasus Press
by Björn L. [Verified Purchaser]
Date Added: 09/14/2018 09:01:13

Die folgende Rezension ist ursprünglich in Mephisto 50 für die Hardcover-Printausgabe erschienen.

Krisenzonen

Auf den ersten Blick ist Krisenzonen ein typisches Shadowrun-Städtebuch, das zwei Städte im Detail und mehrere weitere in Kurzform beleuchtet. Das besondere bei Krisenzonen ist jedoch – wie der Titel bereits suggeriert – die Auswahl dieser Orte.

Chicago dürfte jedem Shadowrun-Veteranen bestens bekannt sein, hat es in dieser Stadt den größten Ausbruch von Insektengeistern gegeben, der nur mittels Nuklearschlag aufzuhalten war. Auch wenn es die so genannte Containment Zone nicht mehr gibt, ist Chicago als Stadt auch Jahre danach am Ende. Die Innenstadt ist eine Wüste voller Banden, Ruinen und wenigen Insektengeistern. Tauschhandel, praktisch keine Matrixverbindung und die Knappheit selbst der einfachsten Dinge machen die Stadt buchstäblich zu einer Krisenzone. Zwar gibt es im Umland noch funktionierende Stadtteile, doch das Herz der Stadt ist eine urbane Wildnis und ein gefährlicher Spielplatz auch für erfahrene Runner.

Lagos wiederum ist eine Millionenstadt in Nigeria, bzw. umgeben von kleinen Königreichen und einem Flickenteppich von Stämmen, Enklaven und Gruppierungen. Stammesrivalitäten, Wasserknappheit (zumindest von trinkbarem Wasser), Seuchen und das Fehlen von großen Ordnungsmächten macht Lagos zu einem Paradies oder Alptraum für Runner. Menschenleben sind hier billig, Waffen und Drogen leicht zu bekommen, und hier ziehen einige Konzerne, Söldner, Piraten und anderes Gesindel ihre verdeckten Operationen durch.

Kurz vorgestellt werden noch Bogotá (von Aztechnology zerbombt und in der Hand der Tempo-Syndikate), Gemito (ein Stadtmoloch aus Genua, Mailand und Turin), Genf (im Chaos dank einer Netzseuche), Karavan (ein Konvoi als mobile Stadt) und Sarajevo (ein urbanes Kriegsgebiet).

Krisenzonen stellt einige sehr interessante Schauplätze in ansprechender Weise dar und bietet damit Alternativen zu Seattle und ADL, die ihren ganz eigenen Charme (und ganz eigene Herausforderungen für die Runner bringen). Wer gerne mal in einem ungewöhlicheren (und härteren) Setting spielen will, ist mit diesem Buch gut bedient. (Björn Lippold)



Rating:
[4 of 5 Stars!]
Displaying 1 to 1 (of 1 reviews) Result Pages:  1 
Back
0 items
Powered by DriveThruRPG