Pegasus Digital
Narrow Results











Back
Shadowrun: In dunkelster Stunde - Artefaktjagd, Teil 3 €12,95
Average Rating:4.0 / 5
Ratings Reviews Total
0 0
1 2
0 0
0 0
0 0
Shadowrun: In dunkelster Stunde - Artefaktjagd, Teil 3
Click to view
You must be logged in to rate this
Shadowrun: In dunkelster Stunde - Artefaktjagd, Teil 3
Publisher: Pegasus Press
by A customer [Verified Purchaser]
Date Added: 06/02/2014 14:46:31

Das Abenteuer geht weiter. Doch statt auch diesmal mit der erfahrenen und freundlichen Runnerin ein Treffen zu vereinbaren, die das Team bereits in so furchtbare Gefahren begleitet hat, wird offenbar einer der Hintermänner vorgestellt für die die Runner bisher den Kopf hingehalten haben. Während Ms. Johnson bereits auf dem Weg zum Ziel ist, muß das Team einen der Mächtigen der 6. Welt davon überzeugen, daß die bisherigen Erfolge nicht nur Zufall waren. Und Mr. Johnson ist nicht leicht zu beeindrucken. Diesmal geht es nach Europa. Immerhin keine gesetzlose Todeszone, sind in der alten Welt die Grenzen aber sehr dicht beieinander, und viele Interessensgruppen stehen sich gegenüber. Ständige Grenzkontrollen und hohe Sicherheit wechseln sich rasch ab mit dunklen, der Umweltverschmutzung und den Eurokriegen anheim gefallenen und doch nicht einsamen Gegenden. Schon wieder in völlig andere Umgebungen geworfen werden die Runner erneut vor die Herausforderung gestellt nicht nur rasch mit den Gegebenheiten vor Ort zurechtzukommen, während sie versuchen ihren Auftrag zu erfüllen, sondern auch gegen die knappe Zeit zu kämpfen. "In dunkelster Stunde" wirkt etwas geradliniger als die vorigen Abenteuer, ist aber für einen erfahrenen Spielleiter genauso frei spielbar. Die Charaktere sollten auf jeden Fall relativ erfahren sein, und im Vergleich mit den vorigen Abenteuern wird die Latte noch etwas höher angesetzt, was aber gut passt. Auch in diesem Band wird für den Spielleiter sehr viel geboten, um das Abenteuer gut an seine Gruppe anzupassen und sich frei auf das Erzählen konzentrieren zu können. Immer noch ist der Preis für einen digitalen Abenteuerband relativ hoch angesetzt. Es wird gewohnt viel Inhalt geboten, Schauplätze sind detailreich beschrieben und mit Karten versehen, alle NSC mit ausführlichen Regeln vorhanden. Käufer der vorigen Bände von "Artefaktjagd" werden jedoch zu Beginn viel Material wiedererkennen in dem Hilfreiches zum Spielleiten allgemein und für diese Kampagne im besonderen wiederholt wird. Dies mag für Einzelkäufer sehr sinnvoll sein, sollte aber zumindest die Möglichkeit einer Preissenkung einbeziehen wenn man alle Abenteuer erwirbt.

Fazit

Die Runner haben sich mit den vorigen Abenteuern das Vertrauen ihrer Auftraggeber gesichert – wenn sie sich entsprechend verhalten haben. Eine klare moralische Linie, Professionalität und Höflichkeit zählen genauso wie Feuerkraft und Trickreichtum. "In dunkelster Stunde" kann wieder sehr viele Spielrunden lang unterhalten, wenn der Spielleiter seiner Gruppe die entsprechende Freiheit lässt. Tatsächlich bietet gerade diese Freiheit, sei es um die Reise von Kontinent zu Kontinent oder die Art der Suche nach einer Person in einer fremden Stadt die Möglichkeit, das Abenteuer nicht als gezwungen, sondern als sich entwickelnd zu erleben. Erneut passt sich "In dunkelster Stunde" gut in die Artefaktjagd-Kampagne ein.



Rating:
[4 of 5 Stars!]
Shadowrun: In dunkelster Stunde - Artefaktjagd, Teil 3
Publisher: Pegasus Press
by Roger L. [Featured Reviewer]
Date Added: 11/08/2012 06:06:29
http://www.teilzeithelden.de

„Been there, done that!“ Manchmal löst so ein Gedanke Negatives aus, nicht selten Langeweile, und so beschäftigt sich ja auch der Karneval der Rollenspielblogs im November 2012 mit dem „Sense of Wonder“, doch wer sich für die Artefaktjagd-Kampagne zu Shadowrun 4.01D interessiert, dem sei gesagt: Keine Panik, auch der dritte Band der vierteiligen Reihe hält einiges an neuen Erlebnissen parat.

Erscheinungsbild

53 Seiten umfasst der dritte Band der Kampagne mit dem Titel „In dunkelster Stunde“ (Original: „Darkest Hour“), bietet dieselbe Optik und denselben Aufbau wie die vorherigen Teile und weist damit einiges an Wiedererkennungs- und Orientierungswert.

Durch den gekonnten Aufbau aus allgemeinen Informationen, farblich hinterlegtem Text bei weiterführenden Informationen in Kombination mit stimmungsvollen Schwarzweißzeichnungen passend zur Story ist die Lektüre kurzweilig und selbst bei der Vorbereitung des Ganzen unterhaltsam.

Die harten Fakten: • Format: pdf • Seiten: 53 • Verlag: Catalyst Game Labs / Pegasus Spiele GmbH • Sprache: Englisch / Deutsch • Preis: 8 USD (englische Version ) oder 12,95 EUR (deutsche Version) • Bezugsquelle: DriveThruRPG (englisches pdf | deutsches pdf)

Inhalt

Die Karte des Piri Reis und der Sextant der Welten? Ebenso Schnee von gestern wie das mühselige Krauchen und Fleuchen in der hinterletzten Wildnis des Shadowrun-Universums aus dem ersten und die Gefahren durch hohe Sicherheitsmaßnahmen und chaotischer Magie aus dem zweiten Band.

So ganz stimmt das natürlich nicht, denn die Artefakte aus den ersten beiden Kampagnen-Teilen haben durchaus noch Relevanz und eine wichtige Bedeutung insgesamt, dennoch geht es „In dunkelster Stunde“ ungeachtet des Titels doch recht gediegen zu.

Diesmal gilt es, den Diskos von Phaistos ausfindig zu machen, und die Wege zu ihm führen durch mehr oder minder zivilisierte Gebiete: den Anfang macht Hamburg, es folgt Europort und zum Showdown geht es schließlich nach Sarajevo.

Abseits der Orte müssen die Charaktere sich am Rande mit der Unterwelt und politischen Großdemonstrationen ebenso herumschlagen wie mit Blutritualen und der Aufgabe, eine Gala zu infiltrieren. Hier steht also weniger das Pläne schmieden und das große „Kawumm!“ auf dem Plan als vielmehr überlegtes und tendenziell eher an sozialen Fertigkeiten orientiertes Vorgehen. Doch keine Sorge: Ein bisschen Action fehlt auch im dritten Band der Kampagne nicht.

Wer die ersten beiden Teile vorweg leitet – was absolut empfehlenswert ist -, ist mit der Struktur des Buches ohnehin vertraut, alle anderen können sich durch die geradlinige Struktur mitsamt einiger Handouts, Zusatzinformationen und Hilfestellungen zur Anpassung und für Situationen, wenn es am Spieltisch mal nicht „rund“ läuft mit der Geschichte, leicht einfinden. Um das Abenteuer zu spielen, benötigt man eigentlich nur das Grundregelwerk, auch wenn Kenntnis oder Besitz weiterer Quellenbücher hilfreich und sinnvoll sind. In erster Linie findet man weitere Informationen zu Hamburg in „Schattenstädte“, Näheres zu Europort in „Konzernenklaven“ und weiterführende Informationen zu Sarajevo schließlich in „Krisenzonen“.

Preis-/Leistungsverhältnis

Hier kann ich nur wiederholen, was für alle Bände der Kampagne gleichermaßen gilt: Der Preis von insgesamt um fünfzig Euro für alle vier Teile zusammen ist schlicht unverschämt. Wer dennoch nicht auf die Kampagne verzichten möchte, kann sparen, indem er auf die englischsprachige Version zurückgreift – und zwar etwa fünfzig Prozent!

Fazit

Auch im dritten Teil der Kampagne kommt keine Langeweile auf, wobei der Fokus diesmal eher auf überlegtem Handeln und Sozialkompetenz im weiteren Sinne liegt als auf Action und Coolness. Trotzdem wird einiges an Spannungsmomenten aufgefahren, so dass jeder auf seine Kosten kommen sollte.



Rating:
[4 of 5 Stars!]
Displaying 1 to 2 (of 2 reviews) Result Pages:  1 
Back
0 items
Powered by DriveThruRPG